Unfall: Transsibirische Eisenbahn erfasst Google Auto…

…und schleift es die kompletten 9,259 km von Moskau bis nach Wladiwostok mit, durch 7 Zeitonen und 2 Kontinente. Wer die komplette Reise so real wie möglich mitnehmen möchte sollte am besten seine Waschmaschine vor den Full-HD Fernseher stellen und sich 6,25 Tage frei nehmen. Das wird ein spaß! :)

Die ganzen Aufnahmen untermauert mit russischer Musik oder Bahngeräuschen gibts hier zu sehen: http://www.google.ru/intl/ru/landing/transsib/en.html

Kennt jemand den Fernsehsender Bahn-TV? Da kamen Abends oft genau solche Aufnahmen von deutschen Strecken. Das hier ist ja jetzt noch viel besser zum einschlafen :)

(via googlewatchblog.de und medic)

7 Comments

  1. Posted 18. Februar 2010 at 13:01 | Permalink

    WTF? Derbe.

    AntwortenAntworten
  2. Posted 18. Februar 2010 at 13:25 | Permalink

    Geniale Einleitung. :)

    Medic

    AntwortenAntworten
  3. Posted 18. Februar 2010 at 19:50 | Permalink

    sauber, jetzt hab ich in den Semesterferiendoch mal was zu tun :D

    AntwortenAntworten
  4. Posted 19. Februar 2010 at 16:23 | Permalink

    Ich finde das Videoprojekt mit den 150 Stunden auch sehr interessant. Vor allem gegenüber der “realen” Reise durch Sibirien ist es sehr praktisch, dass die Sonne nie untergeht ;-)

    Trotzdem kann ich nur jedem die Reise im “Original” empfehlen. Exakt ein Jahr ist`s her, dass ich mit der Bahn durch den russischen Winter fuhr. Das Video zeigt dafür eher den Sommer, wo es auch in Sibirien angenehm warm ist. :D

    AntwortenAntworten
  5. babel
    Posted 20. Februar 2010 at 15:25 | Permalink

    @MC Winkel: Eisenbahn FTW! ;)
    @Medic: thx :)
    @Jens: haha genial^^ viel spaß!
    @Andersreisender: wie? ich dachte man reist da der sonne hinterher…? ^^ ist ja klasse ich möchte die reise auf jedenfall mal machen. hast du was in deinem blog drüber geschrieben? werd da mal was rumschnüffeln ;)

    AntwortenAntworten
  6. Posted 22. Februar 2010 at 21:21 | Permalink

    Also von Moskau Richtung Osten reist Du der Sonne entgegen. Wenn Dich die Transsib interessiert, hier gibt’s mittlerweile einige Infos auf meiner Schwerpunktseite über die Transsibirische Eisenbahn. :)

    AntwortenAntworten
  7. babel
    Posted 23. Februar 2010 at 09:25 | Permalink

    @Andersreisender: super zusammenfassung! hatte schon den ein oder anderen artikel bei dir gefunden aber die Auflistung ist natürlich um einiges besser werd ich mir mal speichern :)

    AntwortenAntworten

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>